Rechtsanwalt
Komponist
Privathistoriker
Bibliographie
Bibliographie Pierre Even

Wiesbaden 07/2016

(Siehe auch: Hessische Bibliographie und Bibliothèque nationale du Luxembourg)

Inhalt:

I.   Bibliographisch selbständige Veröffentlichungen (Monographien)
II.  Geschichtliche Beiträge in Zeitschriften, Sammelwerken, Heimatbüchern und Zeitungen
     a) Zur nassauischen Geschichte
     b) Zur luxemburgischen Geschichte
     c) Zur Geschichte des Hauses Nassau
III. Literaturbesprechungen
IV. Journalistische Beiträge
V.  Konzertkritiken
VI. Schallplattenbesprechungen

I. Bibliographisch selbständige Veröffentlichungen (Monographien)

  1. Herzog Adolph von Nassau und das russische Zarenhaus. Bad Emser Hefte Nr. 75. Bad Ems: VGDL, 1989. 46 S., 15 Abb., 1 Tfl.
  2. Die Reise des Prinzen Nicolas zu Nassau nach St. Petersburg und Moskau zur Krönung des Zaren Alexander II. Bad Emser Hefte Nr. 99. Bad Ems: VGDL, 1991. 34 S., 9 Abb.
  3. Adolph Herzog zu Nassau, Großherzog von Luxemburg 1817-1905. Eine Ausstellung der Hessischen Landesbibliothek Wiesbaden in Zusammenarbeit mit Pierre Even. [Ausstellung und Begleitheft: Pierre Even, unter Mitarbeit von Wolfgang Podehl.] Darin: Adolph Herzog zu Nassau, Großherzog von Luxemburg. Ein Lebensbild, S. 11-64. Katalog, S. 77-98. Wiesbaden: Hessische Landesbibliothek, 1992. 98 S.
  4. Die Fürsten zu Nassau-Weilburg. Politische Herrschaft im 18. Jahrhundert. Bad Emser Hefte Nr. 110, Bad Ems: VGDL, 1993. 30 S., 11 Abb.
  5. Généalogie de la Famille Even de Beaufort au Luxembourg. Wiesbaden et Luxembourg: Edition Pierre Even, 1995. 162 S.
  6. Die italienische Reise des Herzogs Wilhelm zu Nassau im Jahre 1822. Eine Ausstellung der Hessischen Landesbibliothek Wiesbaden in Zusammenarbeit mit Pierre Even. [Ausstellung und Begleitheft: Pierre Even, unter Mitarbeit von Wolfgang Podehl.] Darin: Die italienische Reise des Herzogs Wilhelm zu Nassau im Jahre 1822, S. 9-42. Katalog, S. 49-63. Wiesbaden: Hessische Landesbibliothek, 1996. 63 S.
  7. Herzog Adolph zu Nassau und das Jagdschloß Platte bei Wiesbaden. Bad Emser Hefte Nr. 179, Bad Ems: VGDL, 1998. 27 S., 9 Abb.
  8. Dynastie Luxemburg-Nassau. Von den Grafen zu Nassau zu den Großherzögen von Luxemburg. Eine neunhundertjährige Herrschergeschichte in einhundert Biographien. Luxembourg: Schortgen, 2000. 383 S., 452 Abb.
  9. Nassau oblige – Musicalia aus der Großherzoglichen Hofbibliothek Schloß Berg, gewidmet den Herrschern und Herrscherinnen der Häuser Nassau und Luxemburg. Eine Ausstellung der Hessischen Landesbibliothek Wiesbaden in Zusammenarbeit mit Pierre Even. [Ausstellung und Begleitkatalog: Pierre Even, unter Mitarbeit von Gast Mannes.] Darin: Großherzog-Herzog Adolph und die Musik, S. 10-46. Katalog, S. 77-129. Personenindex, S. 130-142. Wiesbaden: Hessische Landesbibliothek, 2008. 143 S., 30 Abb.
  10. Das Haus Nassau bis zu den Großherzögen von Luxemburg. Werl: Börde-Verlag, 2009. 47 S., 19 Abb.
  11. Das Haus Oranien-Nassau bis zu den Königen der Niederlande. Werl: Börde-Verlag, 2009 (5. überarbeitete Aufl. 2014). 47 S., 17 Abb.
  12. Hundertjahrfeier Nassauisches Landesdenkmal. Denkmal Herzog Adolphs zu Nassau, Großherzog von Luxemburg (1817-1905). Festschrift. Wiesbaden: Arbeitsgemeinschaft Biebricher Vereine und Verbände, 2009. [Hrsg. und Redaktion: Pierre Even. Textbeiträge: Klaus Eiler, Pierre Even]. Darin: „Nassauische Musik“ rund um Herzog Adolph zu Nassau, Großherzog von Luxemburg, S. 14-18. Das Holzbläserquartett der Wiesbadener Musikakademie, S. 18-19. Der MGV Fidelio 1891 Biebrich, S. 20. Die Weilburger Bürgergarde, S. 20-22. 24 S.
  13. Herzogin Adelheid Marie zu Nassau, Großherzogin von Luxemburg – eine talentierte Malerin. Bad Emser Hefte Nr. 305, Bad Ems: VGDL, 2009. 48 S., 69 Abb.
  14. Die Dynastie Luxemburg-Nassau. La dynastie Luxembourg-Nassau. 1890-2015. Photos: Marc Schoentgen. Luxembourg: Editions Saint-Paul, 2015. 223 S., über 200 Abb.

II. Geschichtliche Beiträge in Zeitschriften, Sammelwerken, Heimatbüchern und Zeitungen

a) Zur nassauischen Geschichte

  1. Zwei mittelalterliche Kapellen in Wiesbaden-Sonnenberg. In: Wiesbadener Leben Jg. 22, 1973, Heft 1, S. 18; Heft 2, S. 18.
  2. Aus der Geschichte der katholischen Kirchengemeinde Wiesbaden-Sonnenberg. In: Echo der katholischen Pfarrgemeinde „Herz-Jesu“ Wiesbaden-Sonnenberg, April 1973, S. 2-3.
  3. 100 Jahre katholische Kirchengemeinde in Sonnenberg. In: Der Sonntag, Kirchenzeitung für das Bistum Limburg, 13.5.1973.
  4. Die Erbenheimer Privilegien von 1423. In: Wiesbadener Leben Jg. 22, 1973, Heft 9, S. 20, Heft 10, S. 9.
  5. 25 Jahre Sonnenberger Kindergarten. In: Der Sonntag, 7.10.1973.
  6. Die Ernennung des letzten katholischen Geistlichen in Sonnenberg zu Beginn der Reformation. In: Echo der Heimat. Jg. 35, Wiesbaden-Sonnenberg 1973, S. 5-6.
  7. Die Burgkapelle, das älteste Gotteshaus Sonnenbergs. In: Echo der katholischen Pfarrgemeinde „Herz-Jesu“ Wiesbaden-Sonnenberg, Mai 1974, S. 1-2.
  8. Der geplante Abriß der Sonnenberger Stadttore im Jahre 1900. In: Echo der Heimat. Jg. 36, 1974, S. 3-5.
  9. 850 Jahre Sonnenberg. Die erste schriftliche Erwähnung des Namens Sonnenberg im Jahre 1126. In: Echo der Heimat, Jg. 37, 1975, S. 13-14.
  10. Die Eingemeindungsbestrebungen seit 1896 und die Eingemeindung Sonnenbergs nach Wiesbaden im Jahre 1926. In: Festschrift 625 Jahre Stadtrechte, 50 Jahre Eingemeindung, 25 Jahre Heimatverein. Wiesbaden-Sonnenberg 1976, S. 49-71.
  11. 90 Jahre Pfarrkirche Wiesbaden-Sonnenberg. In: Der Sonntag, 21.9.1980.
  12. Die Errichtung der Herrschaft Sonnenberg gemäß Urkunde vom 4. Juli 1355. In: Sonnenberger Echo Nr. 47, 1985,l S. 2-3.
  13. Vor 150 Jahren trat das Herzogtum Nassau dem deutschen Zollverein bei. In: Wiesbadener Leben Jg. 35, 1986, H. 1 S. 28-29.
  14. Ottokar Schupp – zum 75. Todestag des Sonnenberger Pfarrers und nassauischen Volksschriftstellers. In: Erbenheimer Anzeiger, Heimatmagazin Nr. 56, 25.4.1986, S. 27 [gekürzt in: Gemeindebrief Evang. und Kath. Gemeinde Wiesbaden-Sonnenberg, 1986 Nr. 3, S. 16-17].
  15. Vor 75 Jahren verstarb der nassauische Volksschriftsteller Pfarrer Ottokar Schupp. In: Weg und Wahrheit, 18.5.1986.
  16. Bevölkerung und Wirtschaftsleben in Sonnenberg im Jahre 1861. In: 125 Jahre Turn- und Sportgemeinde Sonnenberg 1861-1986. Wiesbaden-Sonnenberg 1986, S. 10-15.
  17. Ottokar Schupp. Zum 75. Todestag des nassauischen Volksschriftstellers und Pfarrers von Sonnenberg. In: Wiesbadener Leben, Jg. 35, 1986, H. 6 S. 28-29.
  18. Konrad Duden verstarb vor 75 Jahren in Sonnenberg. In: Erbenheimer Anzeiger, Heimatmagazin Nr. 62, 25.7.1986, S. 14.
  19. Vor 75 Jahren verstarb Konrad Duden in Sonnenberg. In: Wiesbadener Leben, Jg. 35, 1986, H. 8 S. 25-26.
  20. König Ludwig II. von Bayern besuchte 1864 Biebrich und Wiesbaden. In: Wiesbadener Leben, Jg. 35, 1986, H. 12 S. 30-31.
  21. Sonnenberger Lebensbilder I: Ottokar Schupp (1834-1911). Nassauischer Volksschriftsteller und Pfarrer von Sonnenberg. In: Sonnenberger Echo, Nr. 48, 1986, S. 3-7.
  22. Sonnenberger Lebensbilder II: Konrad Duden (1829-1911). Der Begründer der deutschen Rechtschreibung und seine letzten Lebensjahre in Sonnenberg. In: Sonnenberger Echo, Nr. 48, 1986, S. 7-10.
  23. Aus der Geschichte der Sonnenberger Wasserversorgung. In: Sonnenberger Echo, Nr. 48, 1986, S. 10-12.
  24. Johannes Diel, ein fast vergessener Schriftsteller. Zum 125. Geburtstag des Sonnenberger und Hattenheimer Pfarrers. In: Wiesbadener Leben Jg. 36, 1987, Nr. 9, S. 31-32.
  25. Ein fast vergessener Schriftsteller: Johannes Diel. Zur Erinnerung an den früheren katholischen Pfarrer von Sonnenberg. In: Erbenheimer Anzeiger, 18.9.1987.
  26. Der Kuraufenthalt König Ludwigs II. von Bayern 1864 in Langenschwalbach. In: Heimatjahrbuch des Rheingau-Taunus-Kreises, Jg. 39, 1988, S. 151-153.
  27. Der römische Ehrenbogen von Mainz-Kastel. Dr. Hans G. Frenz referierte vor dem Nassauischen Altertumsverein. In: Wiesbadener Leben, Jg. 36, 1987, Nr. 12 S. 26.
  28. Sonnenberger Lebensbilder III: Johannes Diel (1862-1929). Katholischer Pfarrer von Sonnenberg und Heimatschriftsteller. In: Sonnenberger Echo, Nr. 49, 1987, S. 3-5.
  29. Bibliographie zur Geschichte von Sonnenberg. In: Sonnenberger Echo, Nr. 49, 1987, S. 16-19.
  30. Die Statuen im Chor der Marktkirche. Scipione Jadella vollendete das Werk des Bildhauers Emil Hopfgarten. In: Wiesbadener Leben, Jg. 37, 1988, Nr. 1 S. 16.
  31. Das Drei-Kaiser-Jahr 1888 – im Tagebuch des Wiesbadener Finanzkammerpräsidenten Max von Dungern. In: Wiesbadener Leben Jg. 37, 1988, Nr. 2 S. 28-29.
  32. 175 Jahre Weilburger Bürgergarde. Traditionspflege und Verbundenheit zum Hause Nassau. In: Luxemburger Wort, 14.6.1988.
  33. Die ersten Friedhöfe in der Stadt Wiesbaden. Frühchristliche Begräbnis-Stätten und der Mauritius-Kirchhof. In: Wiesbadener Leben Jg. 37, 1988, Nr. 11, S. 28.
  34. Der Bürgerkirchhof an der Heidenmauer. Ältester noch erkennbarer Friedhof in der Stadt Wiesbaden. In: Wiesbadener Leben Jg. 37, 1988, Nr. 12, S. 30-31.
  35. Sonnenberger Lebensbilder IV: Jacob L. W. Wilhelmi (1836-1913). Evangelischer Geistlicher, Heimatforscher und Sonnenberger Pensionär. In: Sonnenberger Echo, Nr. 50, 1988, S. 2-4.
  36. Heimatforscher Dekan Jacob Wilhelmi verstarb vor 75 Jahren in Sonnenberg. In: Wiesbadener Leben Jg. 38, 1989, Nr. 3, S. 30.
  37. Der alte Friedhof an der Platter Straße – Vergegenwärtigung nassauischer Geschichte. In: Sonnenberger Echo, Nr. 51, 1989, S. 10-25.
  38. Die Bronzehirsche vom Jagdschloß Platte – in Luxemburg. In: Wiesbadener Leben Jg. 39, 1990, Nr. 7, S. 29.
  39. Aus der Geschichte der katholischen Kirchengemeinde Sonnenberg und ihrer hundertjährigen Pfarrkirche. In: 100 Jahre katholische Pfarrkirche Herz-Jesu Wiesbaden-Sonnenberg 8.9.1890-8.9.1990. Wiesbaden-Sonnenberg 1990, S. 12-45.
  40. Das herzoglich-nassauische Schloß zu Wiesbaden. In: 100 Joer Dynastie Nassau-Weilburg 1890-1990. Beilage zum Luxemburger Wort, 8.12.1990, S. 15.
  41. Der Wiesbadener Nordfriedhof. Gräber aus nassauischer und früh-preußischer Zeit. In: Sonnenberger Echo, Nr. 52, 1990, S. 3-14.
  42. Der alte Friedhof an der Platter Straße (I.). In: Wiesbadener Leben Jg. 40, 1991, Nr. 2 S. 12-15, Nr. 3 S. 34-35, Nr. 5 S. 35; Jg. 41, 1992, Nr. 2 S. 30-32.
  43. Der Wiesbadener Nordfriedhof (II). Gräber aus wilhelminischer Zeit. In: Sonnenberger Echo, Nr. 53, 1991, S. 8-22.
  44. Konrad Duden (1829-1911). Emil August Freiherr von Dungern (1802-1862). Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832). August Hergenhahn (1804-1874). In: Das Erbe der Mattiaca. Persönlichkeiten der Stadtgeschichte Wiesbadens. Wiesbaden 1992, S. 54-56, 57-61, 81-83, 93-97.
  45. In Sonnenberg beendete er sein Lebenswerk. Konrad Duden: Nach der Pensionierung zog es den Vater der deutschen Rechtschreibung nach Wiesbaden. In: Wiesbadener Tagblatt, 6.1.1993.
  46. Berühmte Sonnenberger. In: Sonnenberger Echo, Nr. 54, 1992, S. 23-25.
  47. Grabmonumente aus nassauischer und preußischer Zeit. Der Wiesbadener Nordfriedhof als besonderes Zeugnis deutscher Sepulkralkultur. In: Wiesbadener Leben Jg. 42, 1993, Nr. 3 S. 28-29, Nr. 6 S. 28-29, Nr. 8 S. 26-27, Nr. 11 S. 4-5; Jg. 43, 1994, Nr. 3 S. 14-16.
  48. Konrad Duden in Sonnenberg und in Wiesbaden. In: Nassauische Annalen Bd. 105, Wiesbaden 1994, S. 223-233
  49. Brauwesen im Nassauer Land. In: Sonnenberger Echo, Nr. 56, 1994, S. 4-10.
  50. Brauwesen im Nassauer Land. In: Wiesbadener Leben Jg. 44, 1995, Nr. 4 S. 4-9, Nr. 6 S. 36-37.
  51. Mineralbrunnen im Nassauer Land. In: Sonnenberger Echo, Nr. 60, 1998, S. 21-26.
  52. Goethes schöpferische Monate in Wiesbaden 1814 und 1815. In: Sonnenberger Echo, Nr. 61, 1999, S. 1-5.
  53. 875 Jahre Sonnenberg? Zur Ersterwähnung Sonnenbergs bei Wiesbaden. In: Sonnenberger Echo, Nr. 63, 2001, S. 1-5.
  54. Der lange Weg zur nassauischen Einheit. In: Napoleon und Nassau – 200 Jahre Herzogtum Nassau. Ramstein 2006, S. 30-73.
  55. „Le chef de la maison de Nassau prendra le tître de duc.“ Vor 200 Jahren entstand das Herzogtum Nassau. Von 1792 bis 1806: die Nassauer Fürstentümer im Wandel. In: Luxemburger Wort/Die Warte, 29.6.2006.
  56. Vor 200 Jahren entstand das Herzogtum Nassau. In: Sonnenberger Echo, Nr. 68, 2006, S. 10-12.
  57. 800 Jahre Sonnenberg. Die Ersterwähnung Sonnenbergs bei Wiesbaden im Jahre 1208. In: Sonnenberger Echo, Nr. 70, 2008, S. 3-4.
  58. Hundert Jahre Nassauisches Landesdenkmal in Wiesbaden-Biebrich. In: Sonnenberger Echo, Nr. 71, 2009, S. 3-6.
  59. Eine Sonnenberger Empfehlung. Wie 1909 ein Königsteiner Hausmädchen von Sonnenberg in die Normandie kam. In: Sonnenberger Echo, Nr. 72, 2010, S. 9-13.
  60. Herzog Wilhelm zu Nassau (1792-1839). Herzog Adolph zu Nassau (1817-1905). Großherzog Adolph von Luxemburg, Herzog zu Nassau (1817-1905). Großherzog Wilhelm IV. von Luxemburg, Herzog zu Nassau (1852-1912). Luxemburger Freundeskreis Rhein-Main e.V. In: 200 Jahre Bürgergarde der Stadt Weilburg 1813-2013. Weilburg 2012, S. 20, 38, 40, 52, 189.
  61. Verführt vom Dritten Reich. Der Sonnenberger Pfarrer Hermann Draudt und der Landesbischof von Nassau-Hessen, Ernst Ludwig Dietrich. In: Sonnenberger Echo, Nr. 74, 2012, S. 17-23.
  62. Hoher nassau-luxemburgischer Besuch auf Burg Sonnenberg. – In: Sonnenberger Echo, Nr. 75, 2013, S. 9.
  63. Die Wiesbadener Kronen-Brauerei. Ein Industriebau aus nassauischer und preußischer Zeit. Teil I. – In: Sonnenberger Echo, Nr. 76, 2014, S. 16-18, 24.
  64. 125 Jahre Herz Jesu Wiesbaden-Sonnenberg. Die ersten 100 Jahre. Auszüge aus der Chronik. – In: 125 Jahre Herz Jesu Wiesbaden-Sonnenberg 1890-2015. Wiesbaden 2015, S. 16-33.
  65. Artikel „Wiesbadener Kronen-Brauerei“. In: Wikipedia, die freie Enzyklopädie, veröffentlicht 2.11.2015.
  66. Gedenktafel zur Erinnerung an die Teilnahme der nassauischen Truppen an der Schlacht bei Waterloo. In: Nassauische Annalen Bd. 127, 2016, Frontispiz.

b) Zur luxemburgischen Geschichte

  1. Kirchliche Wirren in Befort vor 175 Jahren. In: Lëtzeburger Sonndesblad, 12.3.1972.
  2. Vor 100 Jahren: Konsekration der Beforter Pfarrkirche. In: Luxemburger Wort, 2.6.1972.
  3. Notice Généalogique sur la Famille Otte au Comté de Salm en Ardenne. In: Collection „Les Amis de l’Histoire“, Bd. 9, Luxembourg 1972, S. 105-120. Note complémentaire. Bd. 10, Luxembourg 1973, S. 263-269.
  4. Befort und die Revolution von 1848. In: Luxemburger Wort/Die Warte, 24.5.1973.
  5. Die Pfarrei Befort im Jahre 1804. In: Lëtzeburger Sonndesblad, 15.9.1974.
  6. Vor 200 Jahren erwarb Pierre Coumont die Grafschaft Befort. In: Luxemburger Wort/Die Warte, 22.11.1974.
  7. Ein außerordentlicher Holzschlag im Beforter Gemeindewald 1781. In: Luxemburger Wort, 4.10.1975.
  8. Ein Überfall auf den Förster von Befort im Jahre 1814 und die Folgen. In: Collection „Les Amis de l’Histoire“, Bd. 11, Luxembourg 1977, S. 155-163.
  9. Brände und Brandbekämpfung in Befort in früherer Zeit. In: Luxemburger Wort/Die Warte, 24.9.1981.
  10. Die gescheiterte Beforter Brasilien-Emigration im Jahre 1828. In: Letzeburger Sonndesblad, 4.4., 11.4.1982.
  11. Ein bäuerliches Notizheft aus Befort für die Jahre 1810 bis 1814. In: Collection „Les Amis de l’Histoire“, Bd. 13, Luxembourg 1983, S. 3-9.
  12. Ligne agnatique Pierre Even. In: De Familljefuerscher, Nr. 3, Luxembourg 1984, S. 13.
  13. Zwei Lehenerklärungen der Herrschaft Befort von 1476 und 1500. In: Hémecht. Zeitschrift für Luxemburger Geschichte, Jg. 38, 1986, H. 2 S. 249-255.
  14. Befort: Aus der Geschichte eines 200 Jahre alten Bauernhauses. In: Luxemburger Wort/Die Warte, 18.12.1986 S. 3.
  15. Verlassen in Wasserbillig Anno 1604. In: De Familjefuerscher, Jg. 6, Luxembourg 1990, Nr. 23 (August), S. 83.
  16. Zwei Lehenerklärungen der Herrschaft Befort von 1467 und 1500. In: Beaufort im Wandel der Zeiten. Bd. I. Luxembourg 1993, S. 141-144.
  17. Das Beforter Renaissanceschloß. Erbauer, Besitzer und Bewohner. In: Beaufort im Wandel der Zeiten. Bd. I. Luxembourg 1993, S. 145-174.
  18. Pierre Coumont, Herr der Grafschaft Befort (1774-1787). In: Beaufort im Wandel der Zeiten. Bd. I. Luxembourg 1993, S. 175-177.
  19. Ein außerordentlicher Holzschlag im Beforter Gemeindewald im Jahre 1781. In: Beaufort im Wandel der Zeiten. Bd. I. Luxembourg 1993, S. 235-236.
  20. Ein Überfall auf den Förster von Befort im Jahre 1814 und die Folgen. In: Beaufort im Wandel der Zeiten. Bd. I. Luxembourg 1993, S. 237-240.
  21. Die Flurnamen von Befort nach dem Kataster von 1818 und den heutigen Bezeichnungen. In: Beaufort im Wandel der Zeiten. Bd. I. Luxembourg 1993, S. 241-249.
  22. Chronik der Pfarrei Befort. In: Beaufort im Wandel der Zeiten. Bd. I. Luxembourg 1993, S. 253-342.
  23. Ein bäuerliches Notizheft aus Befort für die Jahre 1810-1814. In: Beaufort im Wandel der Zeiten. Bd. II. Luxembourg 1993, S. 87-91.
  24. Die gescheiterte Beforter Brasilien-Emigration im Jahre 1828. In: Beaufort im Wandel der Zeiten. Bd. II. Luxembourg 1993, S. 93-98.
  25. Befort und die Revolution von 1848. In: Beaufort im Wandel der Zeiten. Bd. II. Luxembourg 1993, S. 99-104.
  26. Das Haus „a Schmatts“ der Familie Even-Linckels-Dussier in Befort. In: Beaufort im Wandel der Zeiten. Bd. II. Luxembourg 1993, S. 191-200.
  27. Luxemburg in Siegburg – Erinnerung und Begegnung [Redaktion]. Siegburg 1994.
  28. Einige historische Aspekte der über 850jährigen Beziehungen zwischen Nassau und Luxemburg. In: Letzeburger Bliedchen, Organ des Luxemburger-Freundeskreis Rhein-Main, Jg. 19, Wiesbaden 1997, Nr. 57 (Juni), S. 12-13.
  29. Nekrolog: Univ.-Prof. em. Dr. phil. Jean Schoos, Bonn u. Berdorf/Lux. (8. Juni 1924-8. April 2005). In: Nassauische Annalen Bd. 117, 2006, S. 547-549.
  30. La dynastie de Luxembourg au fil des siècles. Le Luxembourg, Nassau et la Roumanie. In: Transilvania, serie nouă anul XXXVI (CXII), revistă editată de Centrul Cultural Interetnic Transilvania, sub autoritatea Consiliului Judeţean Sibiu. Sibiu (Roumanie) 2007, t. 8-9, p. 111-117 (trad. Charlotte Krauß).
  31. Einige historische Aspekte der über 850jährigen Beziehungen zwischen Nassau und Luxemburg. In: Sonnenberger Echo, Nr. 69, 2007, S. 17-20.
  32. Das Großherzogliche Hausarchiv in Luxemburg. Beginn einer umfassenden Bestandsaufnahme. In: Archivnachrichten aus Hessen, Heft 12/2, Wiesbaden 2012, S. 44-46.
  33. Der Schriftsteller Ret Marut alias B. Traven und der Luxemburger Charles Even. Ein bemerkenswerter Nebenschauplatz der Luxemburger Literaturgeschichte im Jahre 1918. In. Letzeburger Bliedchen, Jg. 37, 2014, Nr. 105 (Dezember), S. 10-13.
  34. Les châteaux de Beaufort au Luxembourg (I). Le château fort. In : Demeures Historiques et Jardins. N° 184, 4 e Trimestre (décembre), Bruxelles 2014, p. 28-34.
  35. Les châteaux de Beaufort au Luxembourg (II). Le château de style Renaissance. In : Demeures Historiques et Jardins. N° 185, 1 er Trimestre (mars), Bruxelles 2015, p. 12-18.
  36. Auf den Spuren einer vergessenen Mimin. War Jeanne Even eine Luxemburger Schauspielerin? Eine in Paris gefeierte Darstellerin der Belle Epoque und Mitglied der Comédie-Française löst in Luxemburg Rätselraten aus. In: Luxemburger Wort/Die Warte, 7.7.2016

c) Zur Geschichte des Hauses Nassau

  1. Herzogin Pauline von Nassau wurde vor 175 Jahren geboren. In: Luxemburger Wort, 26.2.1985.
  2. Der letzte von Nassau’s Stamm. Vor 75 Jahren verstarb Großherzog Wilhelm von Luxemburg, Herzog zu Nassau. In: Wiesbadener Leben Jg. 36, 1987, Nr. 2 S. 34-35.
  3. Kinderbriefe des Großherzogs Wilhelm an seinen Vater. In: Luxemburger Wort/Die Warte, 26.2.1987, S. 4.
  4. „Nassau heute noch, dann Nassau nimmer mehr!“ Die Trauerfeiern für Großherzog Wilhelm IV. von Luxemburg vor 75 Jahren. In: Letzeburger Bliedchen Nr. 32, März 1987, S. 5-7.
  5. „Wir aßen auf der Fasanerie Dickmilch mit Kartöffelchen…“ Kinderbriefe des nassauischen Erbprinzen an seinen Vater, Herzog Adolph. In: Wiesbadener Leben Nr. 36, 1987, Nr. 4 S. 26-27.
  6. Aussöhnung mit den Hohenzollern. Vor 100 Jahren begegneten sich Herzog Adolph von Nassau und Kaiser Wilhelm II. In: Luxemburger Wort/Die Warte, 29.9.1988.
  7. Nassaus Aufstieg – Hohenzollerns Dämmerung. Vor 100 Jahren begegneten sich Herzog Adolph von Nassau und Kaiser Wilhelm II. In: Wiesbadener Leben Jg. 37, 1988, Nr. 10, S. 32-33.
  8. Herzog Adolph von Nassau und seine Beziehungen zum russischen Zarenhaus. In: Unsere Heimat und die Russen. Montabaur 1989 [21 S.].
  9. Herzog Adolph von Nassau und seine Beziehungen zum russischen Zarenhaus. In: Usinger Land (Heimatbeil. Z. Usinger Anzeiger) Jg. 1989 Nr. 4 Sp. 37-45, Nr. 5 Sp. 44-51, Nr. 6 Sp. 55-60.
  10. Vor 100 Jahren: Einzug Herzog Adolphs von Nassau als Regent in Luxemburg. In: Letzeburger Bliedchen Nr. 37, April 1989, S. 1-3.
  11. Ovationen für den alten Herzog. Vor 100 Jahren wurde Herzog Adolph von Nassau Regent in Luxemburg. In: Wiesbadener Leben Jg. 38, 1989, Nr. 5 S. 34-35, Nr. 6 S. 28.
  12. Herzog Adolph von Nassau und die Luxemburger Thronfolgefrage (1884-1890). In: Hémecht. Zeitschrift für Luxemburger Geschichte, Jg. 41, 1989, H. 2 S. 177-236, H. 3 S. 351-412.
  13. Vor 100 Jahren: Eidesleistung des Herzog-Regenten Adolph von Nassau in der Luxemburger Abgeordnetenkammer. In: Letzeburger Bliedchen Nr. 38, November 1989, S. 1-3.
  14. Erbprinz Adolph von Nassau und das Jagdschloß Platte. In: Wiesbadener Leben Jg. 39, 1990, Nr. 1, S. 30-31.
  15. Die Mainzer Fastnacht und das Haus Nassau. In: Wiesbadener Leben Jg. 39, 1990, Nr. 2, S. 26-28.
  16. Befürworter und Gegner der Thronerbfolge Herzog Adolphs von Nassau in Luxemburg. In: Nassauische Annalen Bd. 101, 1990, S. 153-172.
  17. Adolph, Großherzog von Luxemburg, Herzog zu Nassau. – Weilburg und Herzog Adolph von Nassau, Dokumente in den Vitrinen. In: Luxemburger Dynasten aus dem Hause Nassau 1890-1990, Weilburg 1990.
  18. Königstein und die Thronfolge Herzog Adolphs von Nassau in Luxemburg 1889/90. In: Letzeburger Bliedchen Jg. 13, 1990, Nr. 39 (Dezember), S. 5-9.
  19. Großherzog Adolph und das russische Zarenhaus. In: 100 Joer Lëtzebuerger Dynastie. Collections et Souvenirs de la Maison Grand-Ducale. Catalogue de l’Exposition au Musée National de l’Histoire et d’Art. Luxembourg 1990, S. 125-131.
  20. In Erwartung der Krone Luxemburgs. Die Thronerbfolge Herzog Adolphs von Nassau in Luxemburg und ihre Vorgeschichte. In: 100 Joer Dynastie Nassau-Weilburg 1890-1990. Beilage zum Luxemburger Wort, 8.12.1990, S. 8-9.
  21. Herzog Adolph von Nassau und das Mozartjahr 1856. In: Wiesbadener Leben Jg. 40, 1991, Nr. 9 S. 27
  22. Vor 125 Jahren: Herzog Adolph von Nassau verliert sein angestammtes Herzogtum an Preußen. In: Letzeburger Bliedchen Jg. 14, 1991, Nr. 41 (November), S. 1.
  23. Ein Wiesbadener Auswandererschicksal. Herzog Adolph von Nassau förderte die Auswanderung nach Amerika. In: Wiesbadener Leben Jg. 41, 1992, Nr. 1 S. 30-31.
  24. Ein chevaleresker Fürst. Zum 175. Geburtstag Herzog Adolphs zu Nassau. In: Wiesbadener Leben Jg. 41, 1992, Nr. 7 S. 14-16, Nr. 8 S. 32-34, Nr. 9 S. 28-29.
  25. Adolph von Nassau. Eine Charakterskizze. In: Dieter Wolf, Adrien Meisch, Pierre Even : Ansprachen und Einführungsvortrag zur Ausstellung „Adolph Herzog zu Nassau, Großherzog von Luxemburg 1817-1905“. Wiesbaden 1992, S. 7-12.
  26. Adolph von Luxemburg-Nassau (1817-1905). Eine Charakterskizze zu seinem 175. Geburtstag. In: Luxemburger Wort, 24.7.1992 (1 S.).
  27. Die „Herren zu Wiesbaden“ und ihre Stadt. Grafen, Fürsten und Herzöge zu Nassau (12.-19. Jh.). In: Das Erbe der Mattiaca. Persönlichkeiten der Stadtgeschichte Wiesbadens. Wiesbaden 1992, S. 251-289.
  28. Die Nassauer Regenten als „Herren zu Wiesbaden“. Graf Rupert III. zu Nassau und das Wiesbadener Reichslehen um 1170/80. In: Wiesbadener Leben Jg. 42, 1993, Nr. 1 S. 7-8.
  29. Sonnenberger Lebensbilder (V.): Adolf, Graf zu Nassau, deutscher König (um 1256-1298). Der bedeutendste nassau-walramische Herrscher und sein Verhältnis zu Wiesbaden und Sonnenberg. In: Sonnenberger Echo, Nr. 54, 1992, S. 12-17.
  30. Die Nassauer Regenten als „Herren zu Wiesbaden“. Graf Heinrich II. der Reiche und die 1201-1203 erbaute Burg Sonnenberg. In: Wiesbadener Leben Jg. 42, 1993, Nr. 2 S. 14.
  31. Die Nassauer Regenten als „Herren zu Wiesbaden“. Graf Heinrich II. der Reiche und sein Enkel König Adolf (1292-1298). In: Wiesbadener Leben Jg. 42, 1993, Nr. 3 S. 33.
  32. Adolphe, Grand-Duc de Luxembourg, Duc de Nassau. Notice biographique. In: 100 Joer Mutualitéits-Gesetz 1891-1991. Luxembourg 1991, pp. 19-21.
  33. Die Nassauer Regenten als „Herren zu Wiesbaden“. Graf Adolf, deutscher König (1292-1298), und sein Verhältnis zu Sonnenberg. In: Wiesbadener Leben Jg. 42, 1993, Nr. 4 S. 13, Nr. 9 S. 4.
  34. Die Nassauer Regenten als „Herren zu Wiesbaden“. Graf Adolf, deutscher König (1292-1298), sein Verhältnis zu Wiesbaden und sein Ende. In: Wiesbadener Leben Jg. 42, 1993, Nr. 11 S. 6.
  35. Die Nassauer Regenten als „Herren zu Wiesbaden“. Königin Imagina (+ um 1318) und ihr Sohn Graf Gerlach (* ca. 1283, + 1361). In: Wiesbadener Leben Jg. 42, 1993, Nr. 12 S. 4-5.
  36. Die Nassauer Regenten als „Herren zu Wiesbaden“. Gerlach I., Graf zu Nassau-Idstein-Wiesbaden (* ca. 1283, + 1361) und sein Sohn Ruprecht. In: Wiesbadener Leben Jg. 43, 1994, Nr. 1 S. 6.
  37. Die Nassauer Regenten als „Herren zu Wiesbaden“. Ruprecht VI., Graf zu Nassau-Sonnenberg (*1340, +1390) streitet um seine Herrschaft. In: Wiesbadener Leben Jg. 43, 1994, Nr. 4 S. 36.
  38. Nassau-Luxemburg und Dänemark. In: Orfèvreries de la Maison Royale de Danemark. Musée National d’Histoire et d’Art, Luxembourg. Luxembourg 1994, S. 19-50.
  39. Die Nassauer Regenten als „Herren zu Wiesbaden“. Graf Ruprecht VI. und sein Neffe Graf Walram IV. zu Nassau (*ca.1353/54, +1393). In: Wiesbadener Leben Jg. 43, 1994, Nr. 5 S. 11.
  40. Die Nassauer Regenten als „Herren zu Wiesbaden“. Graf Walram IV. zu Nassau-Idstein-Wiesbaden (*ca.1353/54, +1393). In: Wiesbadener Leben Jg. 43, 1994, Nr. 9 S. 9.
  41. Die Nassauer Regenten als „Herren zu Wiesbaden“. Graf Adolf II. zu Nassau-Idstein-Wiesbaden (*1375, +1426). In: Wiesbadener Leben Jg. 43, 1994, Nr. 11 S. 25.
  42. Die Nassauer Regenten als „Herren zu Wiesbaden“. Graf Adolf II. und seine Witwe Margarete. In: Wiesbadener Leben Jg. 44, 1995, Nr. 1 S. 2.
  43. Weilburg und die Herzöge von Nassau. In: Weilburg an der Lahn, 700 Jahre Stadtrechte 1295-1995. Weilburg 1995, S. 294-322.
  44. Die Fürsten von Nassau-Weilburg. Politische Herrschaft im 18. Jahrhundert. In: Vom „Alten Reich“ zu neuen politischen Ordnungsvorstellungen. Kirchheimbolanden im 18. und frühen 19. Jh. Schriften der Kreisvolkshochschule Donnersbergkreis, Heft 1. Kirchheimbolanden 1994, S. 5-24.
  45. Die „Herren zu Wiesbaden“. Graf Johann II. zu Nassau-Idstein-Wiesbaden und das Mechtildshäuser Gericht. In: Wiesbadener Leben Jg. 44, 1995, Nr. 5 S. 25.
  46. Regenten als „Herren zu Wiesbaden“. Graf Johann II. zu Nassau-Idstein-Wiesbaden. Seine Beziehungen zu Mainz. In: Wiesbadener Leben Jg. 44, 1995, Nr. 10 S. 13.
  47. Die Grafen zu Nassau als „Herren zu Wiesbaden“. In: Sonnenberger Echo, Nr. 57, 1995, S. 10-17 (Teil 1), Nr. 58, 1996, S. 10-17 (Teil 2), Nr. 59, 1997, S. 6-8 (Teil 3).
  48. Das Bildnis König Adolfs von Nassau im Frankfurter Kaisersaal. In: Nassauische Annalen Bd. 109, 1998, S. 73-89.
  49. Die Biebricher und „ihr“ Herzog. Das nassauische Landesdenkmal am Henkellpark. In: Von Biebrich nach Wiesbaden. Zwei Städte wachsen zusammen. Wiesbaden 1998, S. 103-126.
  50. Nassau-Luxemburg und die großen Familien Europas. In: Luxemburger Wort, 7.10.2000, Spezialeditioun Trounwiessel, S. 23-25.
  51. Nassau-Luxemburg und die großen Familien Europas. In: Sonnenberger Echo, Nr. 62, 2000, S. 14-24.
  52. Hilda Großherzogin von Baden, Prinzessin von Nassau (1864-1952). Zum Gedenken an den 50. Todestag der Schwester Großherzog Wilhelms IV. In: Luxemburger Wort/Die Warte, 7.2.2002.
  53. Hilda Großherzogin von Baden, Prinzessin von Nassau (1864-1952). Zum Gedenken an den 50. Todestag der Tochter Herzog Adolphs zu Nassau. In: Sonnenberger Echo, Nr. 64, 2002, S. 11-16.
  54. Walrad Fürst zu Nassau-Usingen (1635-1702). Reichspatriot zwischen Türkenkriegen und niederländischer Selbstbehauptung. In: Nassauische Annalen Bd. 114, 2003, S. 179-209.
  55. Das neue Wappen S.K.H. des Großherzogs von Luxemburg, Herzogs zu Nassau. In: Sonnenberger Echo, Nr. 65, 2003, S. 8-13.
  56. Ein Nassauer in Brasilien: Johann Moritz Fürst zu Nassau-Siegen (*1604, +1679). In: Sonnenberger Echo, Nr. 66, 2004, S. 9-14.
  57. 17. November 1905: Vor 100 Jahren starb Großherzog Adolph. Begründer des Hauses Luxemburg. In: Luxemburger Wort/Die Warte, 17.11.2005.
  58. Die ersten Regierungsjahre Herzog Adolphs. Politik, Kultur, Gesellschaft. In: Nassau und seine Bäder in der Zeit um 1840. Hrsg.: Gast Mannes. Wiesbaden: Nassauische Sparkasse, 2005, S. 45-66.
  59. Ein chevaleresker Fürst. Zum 100. Todestag Herzog Adolphs zu Nassau. In: Sonnenberger Echo, Nr. 67, 2005, S. 11-15.
  60. Der leidende Großherzog. Vor 100 Jahren verstarb Wilhelm IV. Seine wegweisenden Handlungen förderten die Integration der Luxemburger Dynastie. In: Luxemburger Wort/Die Warte, 16.2.2012
  61. Die Nassauer und ihre Silberkammer. In: Die Silberkammer der Luxemburger Dynastie. Deutsches Historisches Museum Berlin 25.4.-4.6.2012, Musée national d’histoire et d’art Luxembourg 5.10.2012-13.1.2013. Rheinbach 2012, S. 25-44.
  62. Hof und höfisches Leben unter Herzog Adolph zu Nassau. In: Wiesbaden. Die nassauische Residenzstadt im Biedermeier. Wiesbaden 2015, S. 79-96.

III. Literaturbesprechungen

  1. Paul Toinet: Un Musée Bourgeois. In: Hémecht. Zeitschrift für Luxemburger Geschichte. Jg. 1972 Bd. 4, S. 515.
  2. Biebrich und das Haus Nassau. Zur Neuerscheinung der „Biebricher Chronik“. In: Luxemburger Wort/Die Warte, 21.3.1975.
  3. Jean-Claude Loutsch: Armorial du Pays de Luxembourg. In: Nassauische Annalen, Bd. 86, 1975, S. 416.
  4. Andreas Anderhub: Verwaltung im Regierungsbezirk Wiesbaden 1866-1885. In: Hémecht, Jg. 30, 1978, Nr. 3, S. 397-399.
  5. Glenzdorfs Internationales Genealogen-Lexikon. In: Hémecht, Jg. 32, 1980, Nr. 1, S. 117-118.
  6. Andreas Anderhub: Das Antoniterkreuz in Eisen. In: Nassauische Annalen Jg. 91, 1980, S. 455-456.
  7. Nassauische Annalen Bd. 93, 1982 [Jean Schoos: Der nassauische Hausorden vom Goldenen Löwen; Heinz Sturm-Godramstein: Das Luxemburgische Schloß in Königstein.] In: Hémecht Jg. 34, 1982, H. 3, S. 454-455.
  8. Roger Bour: Taschenführer durch die Burgen und Schlösser in Luxemburg. In: Hémecht, Jg. 34, 1982, H. 3, S. 456.
  9. Ambros Bruckner, Peter Göbel u.a.: Diercke Länderlexikon. In: Hémecht, Jg. 35, 1983, H. 4, S. 659.
  10. Nassauische Annalen Bd. 95, 1984 [Winfried Schüler: Die Herzöge von Nassau; Jean Schoos: Die Herzöge von Nassau als Großherzöge von Luxemburg; Klaus Eiler: Das nassauische Landesdenkmal in Wiesbaden-Biebrich.] In: Hémecht Jg. 36, 1984, H. 4, S. 614-616.
  11. Otto Renkhoff: Nassauische Biographie. In: Hémecht, Jg. 38, 1986, Nr. 1 S. 134-136.
  12. Luxemburg, Lothringen, Saarland und Rheinland-Pfalz in Wort und Bild [Im Herzen Europas. HB-Bildatlas Spezial Nr. 22, 1986]. In: Letzeburger Bliedchen Nr. 30, November 1986.
  13. Raymond Reuter, Christian Calmes: Jean Grand-Duc de Luxembourg. In: Nassauische Annalen Jg. 98, 1987, S. 467-468.
  14. Wolfgang Ulrich Wurzel: Konrad Duden. In: Nassauische Annalen Jg. 98, 1987, S. 473-474.
  15. Armand Mergen: Die BKA-Story. In: Nassauische Annalen Jg. 99, 1988, S. 280.
  16. Raymond Reuter: Charlotte. Portrait d’une grande dame. In: Nassauische Annalen Jg. 99, 1988, S. 328.
  17. Waltraud de Martin: Die Weilburg in Baden bei Wien. In: Nassauische Annalen Jg. 100, 1989, S. 392-393.
  18. Christian Calmes (Texte), Raymond Reuter (Photos): Le Palais grand-ducal. In: Nassauische Annalen Jg. 100, 1989, S. 393.
  19. Rolf Faber: Erfrischt und verjüngt. Goethes Reisen nach Wiesbaden 1814 und 1815. In: Wiesbadener Leben Jg. 39, 1990, Nr. 1, S. 36.
  20. Rolf Faber: Nassau und Europa. Wiesbaden 1990. In: Wiesbadener Leben Jg. 39, 1990, Nr. 9, S. 38.
  21. Rolf Faber: Die Bemühungen im Herzogtum Nassau um die Einführung von Mündlichkeit und Öffentlichkeit im Zivilprozeßverfahren 1806-1866. Frankfurt a. M. 1990. In: Wiesbadener Leben Jg. 39, 1990, Nr. 9, S. 38.
  22. Jean Schoos: Die Orden und Ehrenzeichen des Großherzogtums Luxemburg und des ehemaligen Herzogtums Nassau. Luxemburg 1990. In: Wiesbadener Leben Jg. 39, 1990, Nr. 12, S. 38.
  23. Rolf Faber: Nassau und Europa. Wiesbaden 1990. In: Nassauische Annalen Jg. 102, 1991, S. 287.
  24. Rolf Faber: Die Bemühungen im Herzogtum Nassau um die Einführung von Mündlichkeit und Öffentlichkeit im Zivilprozeßverfahren 1806-1866. Frankfurt a. M. 1990. In: Nassauische Annalen Jg. 102, 1991, S. 319.
  25. Pol Weitz: Charlotte von Luxemburg. In: Nassauische Annalen Jg. 102, 1991, S. 372.
  26. Rolf Faber: Moskebach – Biebrich-Mosbach 991-1991. Chronik. In: Nassauische Annalen Jg. 103, 1992, S. 364-365.
  27. Georg Schmidt-von Rhein (Hg.): 175 Jahre Wiesbadener Casino-Gesellschaft 1816-1991. In: Nassauische Annalen Jg. 103, 1992, S. 418-419.
  28. Hans-Georg Buschmann: Der Nordfriedhof von Wiesbaden und seine Vorgänger. In: Nassauische Annalen Jg. 103, 1992, S. 430-431.
  29. Walter Czysz: Kath. Stadtpfarrkirche St. Bonifatius Wiesbaden. In: Nassauische Annalen Jg. 103, 1992, S. 432.
  30. Paul Lafontaine: Unsere Dynastie. Die Ursprünge der Nassauer und die Herrschaft der Nassau-Weilburger im Großherzogtum Luxemburg (1890-1990). In: Nassauische Annalen Jg. 103, 1992, S. 438-439.
  31. Paul Lafontaine: Unsere Dynastie. Die Ursprünge der Nassauer und die Herrschaft der Nassau-Weilburger im Großherzogtum Luxemburg (1890-1990). In: Wiesbadener Leben Jg. 41, 1992, Nr. 7 S. 38.
  32. Hans-Georg Buschmann: Der Nordfriedhof von Wiesbaden und seine Vorgänger. In: Wiesbadener Leben Jg. 41, 1992, Nr. 7 S. 38, Nr. 8 S. 37.
  33. Michael Hollmann u. Michael Wettengel: Nassaus Beitrag für das heutige Hessen. In: Nassauische Annalen Jg. 104, 1993, S. 329.
  34. Eckhardt Treichel: Der Primat der Bürokratie. In: Rheinische Vierteljahrsblätter Jg. 57, 1993, S. 433-436.
  35. Eva Christina Vollmer: Wiesbaden von A-Z. In: Nassauische Annalen Jg. 106, 1995, S. 309-310.
  36. Walter Czysz: Sonnenberg. In: Nassauische Annalen Jg. 107, 1996, S. 377-378.
  37. Hans-Georg Buschmann, Eva Christina Vollmer: Der Friedhof der russisch-orthodoxen Gemeinde Wiesbaden auf dem Neroberg. In: Nassauische Annalen Jg. 107, 1996, S. 443.
  38. Walter Czysz: Vom Römerbad zur Weltkurstadt. Geschichte der heißen Quellen und Bäder in Wiesbaden. In: Nassauische Annalen Jg. 109, 1998, S. 455-456.
  39. Michael Viktor Schwarz [Hg.]: Grabmäler der Luxemburger. Image und Memoria eines Kaiserhauses. In: Nassauische Annalen Jg. 110, 1999, S. 530-532.
  40. Johann der Blinde. Graf von Luxemburg, König von Böhmen 1296-1346. Tagungsband der 9es Journées Lotharingiennes 22.-26. Oktober 1996. Centre Universitaire de Luxembourg. Hrsg. Von Michel Pauly. Luxemburg 1997 (PSH CXV, CLUDEM). In: Nassauische Annalen Jg. 113, 2002, S. 665-668.
  41. Friedebert Volk: Fürst Walrad zu Nassau-Usingen. Zum 350. Jahrestag seines Regierungsantritts 1659. Usingen 2009. In: Nassauische Annalen Jg. 121, 2010, S. 510-511.
  42. Gast Mannes u. Roger Muller: Heinrich Stammer und der Bund Polyhymnia. Ein Pestalozzaner als Pädagoge, Schulbuchautor und Initiator der Luxemburger Literatur- und Sprachgeschichte des 19. Jahrhunderts. Differdange/Mersch 2009. In: Nassauische Annalen Jg. 121, 2010, S. 556-557.
  43. Dietrich Schnellbach u. Reinhard J. Groß: Das Wiesbadener Stadtschloss. Sitz des Hessischen Landtages. München 2009. In: Nassauische Annalen Jg. 121, 2010, S. 635.
  44. Landeshauptstadt Wiesbaden. Ein Bilderbuch. Red.: C. Wauer. Wiesbaden 2009. In: Nassauische Annalen Jg. 121, 2010, S. 651.
  45. Christian Brachthäuser: „Le Prince Regent d’Orange“. Wilhelm Hyazinth Fürst zu Oranien und Nassau-Siegen (1667-1743). Groß-Gerau 2010. In: Nassauische Annalen Jg. 122, 2011, S. 427-429.
  46. Claudine Muller u. Michel Pauly (Hrsg.): Die Rechnungsbücher der Stadt Luxemburg. Walferdange/Luxembourg 2007-2010, Heft 1-4. In: Nassauische Annalen Jg. 122, 2011, S. 497-498.
  47. Fastes & Grandeur des Cours en Europe. Exposition du 11 juillet au 11 septembre 2011. Grimaldi Forum Monaco/Editions Skira Flammarion Paris, 2011. In: Nassauische Annalen Jg. 123, 2012, S. 794-797.
  48. Michel Pauly: Geschichte Luxemburgs. München 2011. In: Nassauische Annalen Jg. 123, 2012, S. 862-863.
  49. Josiane Weber: Familien der Oberschicht in Luxemburg. Elitenbildung und Lebenswelten 1850-1900. Luxemburg 2013. In: Nassauische Annalen Jg. 125, 2014, S. 531-534.
  50. Bürgerschaftliche Initiative (Hrsg.): ‚Wachse hoch, Oranien!‘ Auf dem Weg zum ersten König der Niederlande: Wilhelm Friedrich Prinz von Oranien-Nassau als regierender deutscher Fürst 1802-1806: Fulda+Corvey+Dortmund+Weingarten. New York, Münster 2013. In: Nassauische Annalen Jg. 126, 2015, S. 455-457.
  51. Christian Brachthäuser: Principatus Nassoviae. Die Erhebung der Grafen von Nassau in den Fürstenstand des Heiligen Römischen Reiches. Groß-Gerau 2014. In: Rheinische Vierteljahrsblätter, Jg. 79, 2015, S. 367-369.

Die Nummern 230-505 konnten aus Platzgründen nicht aufgeführt werden.


Top

Pierre Even | pe@avoca.de